Главная » 2021 » Январь » 5 » Hstr. 0022. Abingdon
05:05
Hstr. 0022. Abingdon

Abingdon Works

Die Abington Works Ltd., vorher Coxeter & Sons und Abingdon Ecco Ltd., war ein britischer Motorrad- und Automobilhersteller.

Abingdon Ecco Ltd. / Abingdon Works Ltd. / Coxeter & Sons
Rechtsform - Limited
Gründung - 1903
Auflösung - 1925
Sitz - Tyseley, Vereinigtes Königreich
Branche - Motorräder, Automobile

Das Unternehmen wurde 1903 in Abingdon (Berkshire) als Coxeter & Sons gegründet. Die Produktion von Motorrädern begann. Der Markenname lautete Abingdon. Später folgten die Umfirmierungen in Abingdon Ecco Ltd. und Abingdon Works Ltd. sowie der Umzug nach Tyseley bei Birmingham. Zwischen 1922 und 1923 standen auch Automobile im Sortiment. Davon entstanden zwölf Stück. 1925 endete die Produktion. Abingdon King Dick setzte die Produktion der Motorräder als AKD noch bis 1933 fort.

Automobile
Der Abington wurde konfektioniert, d. h., ausschließlich aus Teilen anderer Hersteller zusammengebaut. Es handelte sich um einen offenen Tourenwagen, der mit einem Vierzylinder-Reihenmotor von Dorman ausgestattet war. Der Hubraum des seitengesteuerten Motors betrug 1496 cm³.

Abingdon (Motorrad)

Abingdon ist eine britische Motorradmarke, die von drei verschiedenen Unternehmen benutzt wurde:

Abingdon Ecco Ltd., Shadwell Street, Tyseley, Birmingham
Abingdon Works Ltd., Kings Road, Tyseley, Birmingham
Coxeter & Sons, Abingdon, Oxfordshire

Die Unternehmen verarbeiteten zugekaufte Einbaumotoren von Minerva, Fafnir und Motor Manufacturing Company sowie schon in den 1910er Jahren auch eigengefertigte Motoren. Die Motorräder waren von vernünftiger Qualität. Es waren Hubraumgrößen zwischen 350 cm³ und 800 cm³ verfügbar. Die Marke erlosch zunächst um 1925. 1927 lebte dann der Markenname in der Abingdon King Dick (A.K.D.) wieder auf.

Категория: South Korea and United Kingdom | Просмотров: 71 | Добавил: Купчинский | Рейтинг: 0.0/0
Всего комментариев: 0
avatar